Intewa Trennstation SMT-F20 mit DVGW Zulassung

Verfügbarkeit
Lagernd
Artikelnr.
220105
Lieferzeit
8-10 Tage

* Preise inkl. MwSt.
Versandkostenfrei
(innerhalb deutschem Festland)

979,00

Intewa Trennstation SMT-F20 mit DVGW Zulassung

Allgemeine Informationen zur Systemtrennung
Ein Systemtrenner trennt das Trinkwassersystem von dem Verbrauchersystem. Er schützt das Trinkwasser vor Verunreinigung durch den Rückfluss von Stoffen von der Verbraucherseite.

Ein Systemtrenner wird zwischen der städtischen Trinkwasserleitung und einem oder mehreren Verbrauchern angeordnet, die gemäß der aktuellen Trinkwasserverordnung DIN EN 1717 nach Kategorie 5 getrennt werden müssen.

 

Anwendungsbereiche für Systemtrenner

·         Medizinbereich (Zahnarzt-Behandlungszentren…)

·         Landwirtschaft (Viehtränken)

·         Schlachthöfe

·         Autowaschanlagen

·         Bewässerungssysteme

·         Wäschereien

·         Krematorien

·         Labore

·         Brauchwasseranlagen (Regenwasser- und Grauwassernutzung)

·          

Produktbeschreibung
Die DVGW zertifizierte, vollautomatische und anschlussfertige Systemtrenn-Station erfüllt nach DIN EN 1717 die Trennung von Trinkwasser und Flüssigkeiten der Kategorie 5.

Die integrierte Pumpe fördert das Wasser bedarfsgerecht aus einem Trenn-Vorlagebehälter zu den Verbrauchern.

Der Wasserstand im Trenn-Vorlagebehälter wird über ein Schwimmerventil geregelt. An den Trenn-Vorlagebehälter werden das Trinkwassernetz sowie ein Notüberlauf angeschlossen.

 

Länge

550 mm

Breite

265 mm

Höhe

595 mm

Gewicht netto

26.10 kg

Anschluss Notüberlauf

DN 50

Trinkwasseranschluss

3/4 " IG

Anschluss Druckseite

3/4 " IG

Max. Volumenstrom

90 l/min

Zul. Trinkwasservordruck

2.5 - 6 bar

Pumpeneinschaltdruck

1.0 - 3.0 bar

Schalldruck

60 dBA

Einsatzdruckbereich

0 - 5.5 bar

Netzspannung

230 V AC / Hz

Leistungsaufnahme

800 W

Schutzklasse

IP 44

Standbyleistung

1.6 W


Lieferzeit
8-10 Tage
Wesentliche Merkmale
Eigenschaften Allgemeine Informationen zur Systemtrennung Ein Systemtrenner trennt das Trinkwassersystem von dem Verbrauchersystem. Er schützt das Trinkwasser vor Verunreinigung durch den Rückfluss von Stoffen von der Verbraucherseite. Ein Systemtrenner wird zwischen der städtischen Trinkwasserleitung und einem oder mehreren Verbrauchern angeordnet, die gemäß der aktuellen Trinkwasserverordnung DIN EN 1717 nach Kategorie 5 getrennt werden müssen. Anwendungsbereiche für Systemtrenner · Medizinbereich (Zahnarzt-Behandlungszentren…) · Landwirtschaft (Viehtränken) · Schlachthöfe · Autowaschanlagen · Bewässerungssysteme · Wäschereien · Krematorien · Labore · Brauchwasseranlagen (Regenwasser- und Grauwassernutzung) · Produktbeschreibung Die DVGW zertifizierte, vollautomatische und anschlussfertige Systemtrenn-Station erfüllt nach DIN EN 1717 die Trennung von Trinkwasser und Flüssigkeiten der Kategorie 5. Die integrierte Pumpe fördert das Wasser bedarfsgerecht aus einem Trenn-Vorlagebehälter zu den Verbrauchern. Der Wasserstand im Trenn-Vorlagebehälter wird über ein Schwimmerventil geregelt. An den Trenn-Vorlagebehälter werden das Trinkwassernetz sowie ein Notüberlauf angeschlossen.

Datenblätter Trennstation:

Einbauanleitung und Datenblatt